Logo

Buchen

Aufenthalt
Personen

Aktivitäten Sommer

Das Binntal gehört zu den intaktesten Tälern des gesamten Alpenraums. 1964 stellten die Einwohner- und Burgergemeinde den grössten Teil des Tales unter Naturschutz und stellten so die Weichen für eine nachhaltige Entwicklung. Das Hotel Ofenhorn ist der ideale Ausgangsort zu unzähligen Aktivitäten und unvergesslichen Erlebnissen im zauberhaften Binntal.
 

Wanderungen im Binntal

Ob ein gemütlicher Spaziergang, eine einfache Wanderung oder eine anspruchsvolle und ausgedehnte Bergtour – im Binntal ist für alle etwas dabei. Eine Übersicht und detaillierte Informationen über das attraktive Wege-Netz finden Sie beim Landschaftspark Binntal.

Wanderungen / Themenwege

Bus Alpin

Der Kleinbus des Vereins Bus Alpin bringt Sie von Mitte Juni bis Mitte Oktober von Binn, resp. Fäld bis ins Brunnenbiel. Dieses Angebot ergänzt die regulären Postauto-Kurse zwischen Fiesch, Ernen und Binn. Auf telefonische Reservation bis am Vorabend um 17.00 Uhr geniessen Sie die Fahrt am Morgen bis auf 1840 m.ü.M. und können von dort aus Ihre Wanderung im Binntal, z.B. Richtung Allbrunpass starten.

Telefon-Nr. für Platz-Reservationen: 027 971 25 25

Weitere Informationen zum Bus Alpin

Twingi LandArt

Der alte Weg nach Binn führt durch die wildromantische Twingischlucht, aussen am Tunnel vorbei, und bietet mit seinen kleinen Natursteintunnels und der spektakulären Flora ein einmaliges Landschaftserlebnis. Jeweils zwischen Mitte Juni und Mitte Oktober ist eine Ausstellung von LandArt-Werken in der Twingi zu sehen.

 

LANDART TWINGI 2018

Grube Lengenbach

Das Binntal ist weltweit bekannt für seinen Mineralien-Reichtum. In keiner anderen Region der Alpen wurden so viele verschiedene Mineralien gefunden. Darunter befinden sich auch über 20 Welt-Exklusivitäten. Die meisten davon wurden in der Mineraliengrube Lengenbach zutage gefördert. Es handelt sich um spezielle Mineralien, die nur im Dolomitgestein vorkommen.

Mineraliengrube Lengenbach

Mineralienexkursionen, Steinschleifkurse

Mit dem ausgebildeten und fachkundigen Strahler Ewald Gorsatt haben Sie die Möglichkeit, eine Exkursion in die Binntaler Berge zu unternehmen und nach den begehrten Steinen zu suchen. Oder wollten Sie schon immer mal Ihr eigenes Schmuckstück herstellen? Die Stein-Schleiferei für Steinschleif-Kurse befindet sich gleich oberhalb des Hotels Ofenhorn.

Binntal Mineralien

Mineralien-Museum, Mineralienladen

Besuchen Sie das neue Mineralien-Museum der Mineralien Stiftung André Gorsatt in Fäld/Imfeld und bestaunen Sie die unglaubliche Vielfalt an Binntaler Mineralien.
Im vorderen Teil befindet sich der Mineralien-Laden von André Gorsatt mit eigens hergestellten Schmuckstücken, Schalen, Wanduhren etc. aus dem persönlichen Fundus.

André Gorsatt Mineralien Binntal

Regionalmuseum

Seit mehreren tausend Jahren siedeln Menschen im Binntal. In ur- und frühgeschichtlicher Zeit war der Albrun einer der wichtigsten Passübergänge vom Wallis in die Poebene. Zahlreiche Gräberfunde aus keltischer und römischer Zeit belegen eine frühe Besiedelung des Tales. Die Schmuckstücke und Waffen können auf Anfrage im Regionalmuseum (der ehemaligen Hotel-Dependance) unmittelbar nebenan besichtigt werden.

Regionalmuseum

Musikdorf Ernen

Eines der wichtigsten kulturellen Ereignisse der Region ist das Musikfestival in Ernen. In diesem Sommer findet bereits die 46. Konzertsaison mit klassischen Konzerten auf höchstem Niveau statt.

Informationen / Tickets / Programm

Weitere Aktivitäten

Viele weitere Vorschläge, Ideen und Informationen zu Aktivitäten im Binntal finden Sie auf der Homepage des Landschaftspark Binntal

Landschaftspark Binntal

Direkt bei uns buchen und vom besten Preis profitieren.